Wandern und reisen mit Hund

WICHTIGE INFO:

Wir werden unsere Webseite demnächst löschen!

Alle unsere Wanderungen wirst du nur noch auf unserem Instagram Account finden.

Golzern Bergstation - Golzernsee - Windgällenhütte - Golzern Tal

26. Mai 2018

  • Ortschaft: Silenen

  • Startpunkt: Golzern Bergstation 1392m
  • Höchster Punkt: 2025m
  • Wanderzeit: ca. 5h
  • Höhenmeter: 633m
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Kondition: sportlich
  • Kinderwagentauglich: Nein 

Wanderkarte

Auf diese heutige Wanderung freue ich mich schon lange und endlich ist es soweit.

Wandern in einem nahezu "unberührten" Ort . . .

Wir nehmen heute gemütlich die Seilbahn um ein paar hundert Meter zu gewinnen.

Auf der Bergstation Golzern 1392m fängt unsere Reise an.

Wir laufen alles geradeaus Richtung Golzernsee...

Nach 20 Minuten erreichen wir den See auch schon.

Nach einer kurzen Badepause für Leon und Amy, geht es weiter am See entlang...

Wir laufen ca 15 Minuten, bis zum Picknickplatz.

Der Weg bist dort hin ist sehr schön und deshalb verweilen wir vor dem Picknickplatz ein Weilchen, bevor der Aufstieg beginnt...

Beim Picknickplatz angekommen, führt ein Weg zur Windgällenhütte hoch. Dieser Weg ist beim Wegweiser auf einem Holzschild mit "Aussichtspunkt" beschildert.

Wir laufen hoch und hier fängt der zwei stündige Aufstieg zur Windgällenhütte an.

Aber Achtung, es gibt hier auch einen Aufstieg, der links steil über die Weide hinauf führt. Wir laufen nicht diesen Weg sondern immer gerade aus (siehe oben Wanderkarte) mit einer leichten bis mittleren Steigung.

Weiter oben gibt es dann eine Pause um die Aussicht zu geniessen...

Der Aufstieg ist anstrengend und ab irgendwann geht man stets der Sonne entlang. Von daher lieber früh morgens starten ; -)

Doch die Anstrengung lohnt sich, denn man wird ständig mit einer tollen Aussicht belohnt...

Ein fantastischer Höhenweg...

Mittlerweile haben wir ca. 1800 Höhenmeter erreicht und es wird immer kühler.

Und langsam wird es auch etwas knifflig mit der Wegmarkierung. Immer wieder müssen wir sie suchen, denn der Weg ist nicht gerade offensichtlich zu sehen und später müssen wir auch noch einige Schneepassagen überqueren...

Bald sind wir am Ziel angekommen und laufen noch die letzten Meter mit diesem genialen Panorama weiter....

Nachdem wir uns durch den Schnee gekämpft haben, erreichen wir die Windgällenhütte auf 2025m.

Hier gönnen wir uns ein Getränk und tanken ein bisschen Energie, bevor wir den Abstieg antreten.

Diese Route ist als Rundweg geplant, jedoch erfahren wir, dass der Rückweg mit zu viel Schnee bedeckt und somit zu gefährlich ist.

Deshalb laufen wir den selben Weg wieder zurück. Aber bei diesem tollen Panorama welches wir hier oben haben, macht es uns überhaupt nichts aus...

Wieder am See unten angekommen geht es bis zu einer Abzweigung weiter, wo wir dann nicht Richtung Bergstation laufen, sondern den unteren Weg einschlagen. Wer aber nicht mehr laufen mag, kann selbstverständlich geradeaus weiter Richtung Bergstation und mit der Gondel ins Tal fahren ; -)

Wir möchten aber noch ein bisschen laufen und geniessen noch die letzte Stunde bis zur Talstation.

Bei einem Wegweiser ist Golzeren zwei mal angeschrieben. Hier nehmen wir den Weg bei dem 45 Minuten steht, denn dieser führt durch einen schattigen Wald und der andere auf einer Strasse entlang der Sonne...

Nun erreichen wir das Tal und sind glücklich und zufrieden...

Eine Fantastische abwechslungsreiche Wanderung...

0